Bildungseinrichtungen

Apple Solution Expert Education

Als Apple Solution Expert Education bieten wir Ihnen ein umfangreiches Programm an intelligenten Lösungen für den Einsatz in Schulen, Universitäten, Fachhochschulen und anderen Bildungseinrichtungen.

BENSE engagiert sich gemeinsam mit Apple seit über 25 Jahren für den Bildungsbereich. Unsere Experten kennen die passenden Apple Produkte, Services und Lösungen ganz genau. Außerdem können wir auf eine jahrelange Erfahrung zurückgreifen und viele zufriedene Kunden vorweisen.

Wir verstehen, worauf es Ihnen ankommt, und wissen, wie sich Ihre Anliegen mithilfe von Apple Lösungen und erprobten Methoden am besten lösen lassen. Durch regelmäßige Schulungen zu den neuesten Trends und Themen im Bildungsbereich und zu Problemen mit moderner Technologie sind unsere Bildungsexperten über die aktuellen Entwicklungen informiert.

Selbstverständlich ist unser Angebot und Know How nicht nur auf Produkte von Apple begrenzt. Wir haben zahlreiche abgestimmte, ergänzende Produkte von Drittanbietern im Portfolio und bieten die Integration von Apple Produkten und Lösungen in jede Schulumgebung an (egal ob reine PC- oder heterogene Umgebungen mit Mac und PC). Unser Service-Team unterstützt Sie zudem gerne bei der Einführung bzw. Schulung der entsprechenden Lösungen und kann – sofern gewünscht – auch einen kontinuierlichen Support gewährleisten.

Apple im Bildungsbereich
Warum sollten Sie sich für eine Lösung von Apple entscheiden? Einfache Frage. Einfache Antwort: Sie investieren in moderne Technologien, um Lernprozesse zu beschleunigen und Leistungen zu verbessern. Die Apple Technologie kann dies besser als jede andere. Weshalb ist das so? Weil Apple sich länger für den Bildungsbereich einsetzt als jeder andere Computerhersteller. Apple unterstützt Pädagogen bereits seit Jahrzehnten und arbeitet so eng mit ihnen zusammen wie kein anderes Unternehmen. Apple weiß, wie Pädagogen  unterrichten und wie Schüler lernen, und Apple entwickelt konsequent innovative Technologien, die das Lehren und Lernen fördern. Kurz gesagt: Apple verfolgt ein ehrgeiziges und umfassendes Konzept, das eine besonders solide Grundlage für den Bildungserfolg bereitstellt. Seit mehr als 30 Jahren bereichert Apple den Bildungsbereich durch Innovationen. Und das wird auch in Zukunft so sein.

Lösungen für den Bildungsbereich


Das iPad bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten für ein interaktives Lernen und Lehren:  Eine Multi-Touch Oberfläche, die unglaublich schnell reagiert. Ein hochauflösendes IPS-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Ein Design so flach und leicht, dass man es überallhin mitnehmen kann. Das iPad ist nicht nur das beste Gerät seiner Art – es ist eine ganz neue Geräteart. Und es ist wie dafür geschaffen, die Bildungslandschaft zu verändern.

Mit dem iPad hat man das Klassenzimmer immer in der Hand. Schon jetzt können tausende Apps aus dem App Store geladen werden. Schüler können den Überblick über ihre Hausaufgaben behalten, sich Notizen machen und für die Prüfungen lernen. Lehrer können Unterrichtsstunden vorbereiten, Fortschritte verfolgen und sich um Verwaltungsaufgaben kümmern. Und das ist erst der Anfang.

Dank iTunes U ist es jetzt einfacher als jemals zuvor, das gesamte Potenzial des iPad im Unterricht zu nutzen: Mit komplett selbst erstellen Kursen für das iPad. So lassen sich Ideen auf innovative Weise teilen und die Schüler und Studenten profitieren mit der iTunes U App für das iPad von einer motivierenden Lernerfahrung. iTunes U ist überall verfügbar, egal wo der Unterricht stattfindet – in der Grundschule, weiterführenden Schule oder an der Uni.

Mit dem Wireless Mobile Classroom halten moderne Technologien Einzug in jeden Unterrichtsraum – auf kostengünstige Weise. Die  benutzerfreundliche Authoring-­Software wirkt sich positiv auf den Lern­ und Verstehensprozess aus,  indem sie Schülern die Möglichkeit gibt, sich durch Filme, Web­Seiten und Präsentationen auszudrücken. Die Lösungen von Apple sind extrem zuverlässig, arbeiten nahtlos mit vorhandenen Systemen zusammen und lassen sich bei Bedarf schnell und unkompliziert an sich wandelnde Anforderungen anpassen.